Warum biete ich Mentaltraining an?

Um euch einen besseren Einblick in meine Arbeit zu ermöglichen, möchte ich euch in diesem Beitrag über meine Beziehung zum Mentaltraining erzählen.

Der Beweggrund für die Ausbildung zur Mentaltrainerin war meine eigene Sportkarriere. Ich war 7 Jahre lang Leistungssportlerin im Voltigieren. In dieser Zeit errang ich einige nationale und internationale Erfolge. Zu meinen Highlights als aktive Sportlerin im Gruppenvoltigieren zählen die Goldmedaille bei der Europameisterschaft in Schweden 2009 und die Bronzemedaille bei der Europameisterschaft in Italien 2005. Des Weiteren errang ich drei Staatsmeister und vier Tiroler Meister Titel.

In meiner Zeit als Aktive, habe ich Bewegungsabläufe visualisiert und mich durch Atemübungen vor einem Wettkampf in den richtigen Anspannungszustand gebracht. Auch Teambuilding gehörte bei unserem Gruppensport dazu. Ich habe in meiner Karriere die unterschiedlichsten Rollen eingenommen und kann mich daher gut in die Athleten hineinversetzen. Seit 2011 bin ich im Voltigieren als Trainerin tätig und kann drei Österreichische Meistertitel sowie einige Stockerlplätze bei internationalen Turnieren als Erfolg verbuchen. Ich nutze mein Wissen im mentalen Bereich um meine SportlerInnen perfekt auf den Wettkampf vorzubereiten.

Sowohl als Trainerin als auch als Aktive habe ich die Kehrseite der Medaille kennengelernt. Ich weiß wie viele Niederlagen man einstecken muss bis man ganz oben steht. Ich weiß auch wie viel Schweiß und Tränen zum Spitzensport dazugehören und wie hart man als SportlerIn arbeitet.  Eine Verletzung kann einen ganz schnell aus der Bahn werfen. Als Mentaltrainerin helfe ich euch bei diesen Herausforderungen. Ich begleite euch auf eurem Weg zum Erfolg.

Hinterlasse einen Kommentar